Es hat ziemlich gute Tricks auf Lager, wiederholt funktionierende Muster und lässt sich ständig etwas Neues einfallen, um uns immer wieder vom Weg abzubringen – das liebe Ego. Seine Verführungen sind gut. Wir fallen häufig darauf herein, und geben ihm damit die Hand. Dadurch entfernen wir uns jedes Mal ein Stück von unserem Ziel, Traum, dem Leben, das uns wirklich ausmacht, erfüllt, glücklich und erfolgreich macht. Da hilft nur eines – die Befreiung vom Ego! 

Natürlich sollte und kann es gar nicht komplett gehen. Seine Existenz ist sogar notwendig. Weil es uns mit allem, was es tut, auf etwas hinweist. Trotzdem ist es wichtig, den Verstand erst einmal zu verlieren. Damit wir wieder intensiv mit unserer inneren Führung in Verbindung kommen, die uns den wahren Weg weist. Wenn Du Dich also lieber von Deiner Intuition leiten lassen und weniger auf das Ego hereinfallen möchtest, dann sind diese 7 Schlüssel für Dich. 

 

Das Ego dient der Ent-täuschung

Doch bevor wir uns an die Befreiung vom Ego begeben, gilt es erst hinzuschauen, wozu es im positiven Sinne eigentlich da ist. Dazu nehmen wir sein Verhalten einmal genauer unter die Lupe. Es gaukelt uns oftmals vor, dass wir (noch) nicht gut genug sind, uns etwas fehlt, es im Bett gemütlicher ist oder wir jetzt lieber etwas essen sollten. Damit wir ja nicht in den Flow kommen, darin bleiben geschweige denn unseren Seelenplan leben. So wären wir ohne es glücklich. Deshalb verleitet und verführt es uns ständig zur Trennung von unserer Lebensaufgabe, weil es selbst befürchtet dadurch von uns getrennt zu sein. Dabei können wir ohne es gar nicht existieren. Wir sind eins. Es erliegt also selbst der Täuschung. 

 

Lass Dich vom Ego ent-täuschen! Das macht es zum wertvollen Wegweiser. Klick um zu Tweeten

 

In Wahrheit zeigt es Dir damit, dass Du auf dem richtigen Weg bist. Sonst würde es sich nicht so ins Zeug legen, Dich davon abzubringen. Es weist Dich förmlich darauf hin, dass Du bereits hast, was Du glaubst noch zu brauchen. Wenn Du ihm beispielsweise bei dem Glaubenssatz „Ich kann das nicht!“ auf den Leim gegangen bist, halte inne und mache Dir bewusst, wie Du bereits ähnliche Situationen gemeistert hast. Auf diese Art dient Dir das Ego mit Ent-täuschung.

 

Befreie Dich vom Ego – mit 5 Schlüsseln!

Die Befreiung vom Ego ist somit ein Paradox. Zum einen ist es wichtig zu erkennen, was Dir das Einlassen auf das Ego für Deinen Weg bewusst machen soll. Gleichzeitig spart es wertvolle Zeit sowie schmerzvolle Erfahrungen, wenn Du Dich von vorneherein für Dein Bewusstsein anstatt das Ego entscheidest. Vor diese Wahl wirst Du jeden Morgen gestellt. Wie glücklich und erfüllt Du auch immer am Vorabend ins Bett gegangen bist, sobald Du die Augen öffnest, geht es von vorne los – à la „Täglich grüßt das Murmeltier“. Wie Du Dich in diesem Moment entscheidest – ob für den weißen oder den schwarzen Wolf, sprich für Bewusstsein oder Ego -, bestimmt Deinen Tag sowie Deine Ergebnisse. 

Welche Schlüssel Dich konkret unterstützen, kannst nur Du herausfinden. Manche sind für einen bewussten Start in den Tag, andere besser im Laufe des Tages anzuwenden. Lass Dich inspirieren und probiere aus, was für Dich passt!

 

Schlüssel Nr. 1: Meditation, Chanten und / oder Energieübungen

Damit das Kopfkino gar nicht erst losrattern kann, ist es eine gute Option den Tag direkt mit einer stillen Meditation, kraftvollem Chanten oder Energieübungen zu beginnen. Alle Varianten aktivieren das 2. Chakra, auch Hara genannt, und verbinden Dich mit Deiner inneren Führung. In Kombination wird es zur geballten Power mit klarer Ausrichtung.

 

Schlüssel Nr. 2: Körperliche Bewegung

Den inneren Schweinehund morgens früh mit körperlicher Bewegung wie Joggen, Walken, Yoga, Qigong oder Pilates zu überwinden, bringt Dich ebenfalls in Fahrt. Weil Du dabei an Deine Grenzen kommst. Es sollte allerdings mit Freude als auch Spaß verbunden sein, und Du solltest danach gehen, ob Du eher der Typ für Geschwindigkeit oder langsame bewusste Bewegungen bist. Sonst wird es leicht zur Qual. 

 

Schlüssel Nr. 3: Putzen

Ja, Du liest richtig 😉 Wenn Dich das Ego tagsüber in Form von Launen oder Emotionen erwischt, ist Putzen eine perfekte Version, um wieder Herr oder Frau der Lage zu werden. Je mehr Du Dich ins Zeug legst, je intensiver Du Deine Wut oder andere Gefühle schrubbend walten lässt, umso sauberer wird es, und Du reinigst Dich damit selbst.

 

Schlüssel Nr. 4: JA sagen zu Widerständen & Co

Wir sind oftmals so dermaßen auf NEIN gepolt, dass wir uns damit selbst im Weg stehen. Wer damit zu tun haben könnte, ahnst Du sicherlich. Das Gegenmittel ist einfach – auf JA umstellen. Bei allem, was kommt. Dies gilt besonders für Widerstände. Durch Annehmen und JA-Sagen öffnen sich Türen, die Du zuvor noch nicht einmal sehen konntest. 

 

Schlüssel Nr. 5: Hingebungsvolles Dienen mit Deiner Lebensmission

Deinen Seelenplan zu leben und den Menschen mit Deiner Lebensmission zu dienen ist der beste und effektivste Schlüssel von allen. Weil es Dich in die Selbstheilung bringt. Dich dieser Aufgabe voll und ganz zu verschreiben, lässt Dich stets im Bewusstsein verankert sein, und ermöglicht Dir ein glückliches, erfülltes sowie erfolgreiches Leben in vollkommener Glückseligkeit. Solltest Du Deine Bestimmung noch nicht erkannt haben, kannst Du hingebungsvolles Dienen auch als Assistieren bei einem Mentor realisieren, der Dein Potential sieht und Dich entsprechend fördert.

 

Was hat es also mit dem Ego auf sich, und welche Schlüssel helfen Dir bei der Befreiung vom Ego?

Das Ego bringt uns gerne von unserem Weg ab. Einerseits ist es unschön, wenn wir darauf hineinfallen. Andererseits zeigt es uns, dass wir bereits alles haben, was wir glauben noch zu brauchen. Um wertvolle Zeit und schmerzvolle Erfahrungen zu sparen, empfiehlt es sich daher, sich jeden Morgen für Bewusstsein anstatt das Ego zu entscheiden. Dabei helfen 5 Schlüssel: Meditation, Chanten und / oder Energieübungen, körperliche Bewegung, Putzen, JA sagen zu Widerständen & Co sowie hingebungsvolles Dienen mit der Lebensmission oder Assistieren bei einem Mentor.   

Welche Erfahrungen hast Du bereits mit Deinem Ego gemacht? Wie findest Du zurück in Dein Bewusstsein?
Ich freue mich auf Deine Gedanken und Kommentare.

Alles Liebe aus Ibiza,

Dein Corvin

[/testimonial]
Du möchtest Dein Leben sichtbar, spürbar und nachhaltig ändern? Im Einzelcoaching oder beim 2-Tages-Seminar?
Dann melde Dich zur GRATIS Strategie

[/testimonial]

Wer schreibt hier?

Hola, meine Name ist Eileen Dora. Seit Anbeginn von LIEBESSTROM Coaching bin ich an Corvins Seite – als Lebens- und Geschäftspartnerin, Seminar-Organisatorin, Online Marketerin und Soul Marketing Coach. Da ich seine Arbeit durch und durch kenne, LIEBESSTROM und Du änderst Dein Leben intensivst durchlebt habe, und das Schreiben zu meinen Leidenschaften gehört, übernehme ich das Bloggen – naturgetreu, in meinen Worten, als Original-Ton oder in Interview-Form – als Inspirationsquelle für Dein Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Free Email Updates
We respect your privacy.