Die Entscheidung

„Springen oder nicht springen, diese beiden Möglichkeiten hast Du“, stellte mich mein 1. Mentor vor die Entscheidung. Sollte ich den Sprung in die Selbstständigkeit wagen oder mir lieber wieder einen Job in einer Klinik suchen? Ich wusste es nicht. Doch er ließ nicht locker. Schließlich hatte ich mein letztes Geld zusammen gekratzt, um in diesem Seminar Klarheit zu bekommen. Ein Arbeitsangebot hatte ich bereits – im OP unter ehemaligen Kollegen. Einerseits ein Leichtes, andererseits war aus der früheren familiären Atmosphäre Druck und Fließbandarbeit geworden. Das gefiel mir gar nicht. Also tat ich es. Ich entschied mich für den Sprung ins Ungewisse. Nur eines wusste ich. Mit der Entscheidung, den Menschen mit meinen Gaben zu dienen, trat ich die Reise zu meinem wahren Selbst an.

Dies ist knapp 6 Jahre her, die Reise ein abwechslungsreiches Abenteuer und der Weg nach wie vor das Ziel. Auch wenn es so manche Herausforderung zu meistern gilt, gibt es keine bessere Möglichkeit zu persönlichem Wachstum. Solltest Du vor der Entscheidung stehen Dein wahres Selbst ergründen, aus Deinen Gaben, Talenten und Wünschen Deinen persönlichen Lifestyle und ein Business erschaffen zu wollen, selbst wenn Du Deine Essenz noch nicht kennst, dann ist diese Artikelserie für Dich.

 

DIE ENTSCHEIDUNG: Was bedeutet sie, und was macht sie so schwer?

Die Entscheidung an sich ist die Entscheidung für DEIN LEBEN. Natürlich lebst Du Dein Leben. Wer auch sonst?! Doch lebst Du es wirklich aktiv? Ist es in jederlei Hinsicht selbstbestimmt? Oder gibt es vielleicht den einen oder anderen Kompromiss mit Deinen Lebensumständen? Übst Du einen Beruf aus, den Du mit dem Verstand gelernt hast? Oder wendest Du intuitiv Dein Urwissen, was Dich und nur Dich ausmacht, kombiniert mit Deinen Lebensweisheiten an, um den Menschen mit dieser Lebensaufgabe und Mission zu dienen? Um es ganz konkret auf den Punkt zu bringen – ist Dir Dein wahres Selbst, Deine wahre Größe bewusst, und lebst Du sie?

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind,
unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.
Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

– Auszug aus der Antrittsrede von Nelson Mandela 1994 –

Genau dort liegt oftmals der Knackpunkt. Warum? Weil wir als Kind das, was uns wirklich ausmacht, durch die Konditionierungen von außen verloren haben. Das darfst Du nicht! Das gehört sich nicht! Das macht man nicht! Die Liste der Reglementierungen ist lang. Wir haben es geglaubt und uns daran gehalten, weil man den Erwachsenen ja nicht widerspricht. So entwickelte sich unserer Wahrheit samt Glaubenssätzen. Sich klein zu fühlen oder als kleines Licht zu sehen, das eh nichts ausrichten kann, bleibt dabei nicht aus.

 

Du hast jeden Moment die Möglichkeit Dich neu zu entscheiden - für DEIN LEBEN. Klick um zu Tweeten

 

Doch dies ist Vergangenheit. Jetzt ist jetzt. Sonst landen wir noch bei der Schuldfrage 😉 Schuld hat niemand. Unsere Eltern etc. handelten nach ihrer Wahrheit. Sie wussten es nicht besser. Du kannst Dich jedoch jetzt in diesem Moment, wo Du dies liest, neu entscheiden – für Dein Leben, Dein Licht, Deine Größe, Dein Licht leuchten zu lassen und den Menschen mit Deiner Größe zu dienen.

 

DIE HINDERNISSE: Es ist gut, dass sie da sind!

Klingt gut, oder?! Aber befassen wir uns erst nochmal mit den Glaubenssätzen und Verhaltensmustern, die in ihrer Wirkung Dein Selbstbild erschaffen haben. Um die kommen wir leider nicht herum. Möchtest Du diese beibehalten und so leben wie bisher? Oder bist Du bereit Deinem wahren Selbst zu begegnen, und Dir Dein wahrhaftiges Leben zu kreieren – in tiefer Liebe und Erfüllung? Letzteres bedeutet jedoch im 2. Schritt, dass Du Dich den Hindernissen und Schattenseiten stellen musst. Ein Schritt, der sich lohnt.

 

Um beim Paragliding Freiheit und SEIN spüren zu können, musst Du erst den Berg hinauf und auf den Abgrund zulaufen. Klick um zu Tweeten

 

Es kostet zwar im ersten Moment Puste und Mut, wie beim Absprung zum Paragliding, aber nur so entdeckst Du die Geschenke darin. Schließlich hat jede Medaille zwei Seiten. Ohne Schatten gibt es kein Licht, ohne Nacht keinen Tag. So mancher „braucht“ sogar eine Krise, um das Licht im Schatten zu erkennen. Weder das Licht noch die Dunkelheit sind zu fürchten. Beide sind wertvolle Wegweiser.

 

DER REALITYCHECK: Erkenne die Chancen zur Veränderung!

Wie jedes PROblem für etwas gut ist (sonst hieß es ja CONTRAblem 😉 ), so hat auch jedes einzelne Hindernis, jede Blockade, jede Schattenseite ihren tieferen Sinn. Dort gilt es genauer hinzuschauen und hinzuspüren. Warum ist es da? Worauf will es hinweisen? Was möchte verändert werden? Wo ist die Lösung? Welche Gabe hast Du, um es aufzulösen? Was braucht es? Versuche die Antwort nicht mit dem Verstand zu finden. Stell Dir die Fragen innerlich – in Stille. Schließlich möchtest Du Deinem wahren Selbst begegnen.

 

Wie entdeckst Du also Dein wahres Selbst?

Der 1. Schritt ist DIE ENTSCHEIDUNG für DEIN LEBEN. Mit diesem Ja zu Dir selbst – es sollte 100%-ig und im unteren Bauch zu spüren sein -, beginnt Deine Reise zu Dir selbst. Im Nabel-Chakra befindet sich die Quelle Deines wahren Seins, Deine Lebensenergie, Deine Selbstverwirklichungskraft und vieles mehr. Dort verwandelt sich Angst in Vorfreude. Deshalb ist es im 2. Schritt so wichtig DIE HINDERNISSE genau zu betrachten, sie anzunehmen und sich ihnen zu stellen. DER REALITYCHECK offenbart dann im 3. Schritt die notwendigen Hinweise, Lösungen und Gaben. Die nächsten Schritte zu Deinem wahren Selbst gibt es bald in Teil 2 dieser Artikelserie.

Was passiert mit Dir, wenn Du an den Schritt zu Deinem wahren Selbst mit Deiner Lebensaufgabe und Mission denkst? Oder hast Du es bereits gewagt? Wie fühlt sich der Unterschied zu früher für Dich an? Ich freue mich auf Deine Gedanken und Kommentare.

Alles Liebe aus Ibiza,

Dein Corvin

[/testimonial]
Du möchtest Dein Leben sichtbar, spürbar und nachhaltig ändern? Im Einzelcoaching oder beim 2-Tages-Seminar?
Dann melde Dich zur GRATIS Strategie Session an!

 

[/testimonial]

Wer schreibt hier?

Hola, meine Name ist Eileen Dora. Seit Anbeginn von LIEBESSTROM Coaching bin ich an Corvins Seite – als Lebens- und Geschäftspartnerin, Seminar-Organisatorin, Online Marketerin und Soul Marketing Coach. Da ich seine Arbeit durch und durch kenne, LIEBESSTROM und Du änderst Dein Leben intensivst durchlebt habe, und das Schreiben zu meinen Leidenschaften gehört, übernehme ich das Bloggen – naturgetreu, in meinen Worten, als Original-Ton oder in Interview-Form – als Inspirationsquelle für Dein Leben.

2 thoughts on “Wie Du Dein wahres Selbst entdeckst: Teil 1 – DIE ENTSCHEIDUNG”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Free Email Updates
We respect your privacy.